Einführung in die Programmierung [EidP]

Winter 2012/2013

Inhalt

Die Vorlesung Einführung in die Programmierung führt in die Grundlagen der Programmierung ein. Absolventinnen und Absolventen dieses Moduls verstehen die wichtigsten Konzepte der imperativen Programmierung und können diese anwenden. Sie haben die Fertigkeit erworben, sich ähnliche Inhalte selbst zu erarbeiten. Sie sind in der Lage, Programme zu analysieren und eigene Programme zu entwerfen und zu erstellen. Folgende Themen werden besprochen:

    • Einführung in die imperative Programmierung
    • Einführung in C
    • Datentypen
    • Variablen
    • Anweisungen
    • Funktionen
    • Arrays
    • Zeiger
    • Modularisierung
    • Implementierung elementarer Algorithmen und Datenstrukturen
    • Entwicklungsumgebungen
    • Debugging

Allgemeine Informationen

Dieser Kurs im Bachelorstudium wird auf Deutsch gehalten. Fast alle Kursmaterialien sind auf Deutsch verfügbar.

  • Vorlesung, 3 SWS, 4,5 ECTS
  • Proseminar, 2 SWS, 3 ECTS

Dozent

Zeit und Ort

  • Vorlesung (LV 703003)
    Donnerstag, 08:15 - 11:00, HSB 2
  • Proseminar (LV 703004)
    Mittwoch, 08:15 - 10:00 (RR 15, RR 22), 12:15 - 14:00 (RR 15, HSB 4), 15:15 - 17:00 (RR 15)

Prüfungen

Da eine Modulprüfung mit unbenotetem PS als Voraussetzung derzeit nicht möglich ist und auch ein komplett unbenotetes PS nicht gewünscht wird, werden sowohl für VO als auch PS schriftliche Klausuren erfolgen. Organisatorisch werden beide Prüfungen hintereinander durchgeführt.

Proseminar: Schriftliche Klausur, Bonuspunkte auf die Hausaufgaben (alle Aufgaben im Proseminar sind komplett zu bearbeiten und Teil der Benotung!)

Zulassungsvoraussetzung für die VO Klausur: keine; für die PS Klausur: erfolgreiche Bearbeitung aller Hausaufgaben.

Vorlesung

Proseminar