History of Computer Systems [HOC]

L.079.05530, Winter 2017/2018

Inhalt

Ziel dieser Vorlesung ist es, die Entstehungsgeschichte der Informationstechnik kennenzulernen und zu verstehen. Dabei sollen nicht nur die historischen Begebenheiten und Zusammenhänge vorgestellt, sondern auch die Funktionsweise der Maschinen und Computer erklärt werden. Die Frage, warum heutige Computer so gebaut sind und so programmiert werden, wie man es im Informatikstudium lernt, führt dabei als roter Faden durch die Veranstaltung und soll anhand der historischen Entwicklung geklärt werden. Die Inhalte der Vorlesung werden durch Übungen vertieft, in denen Studierende selbst historische Computer (teils mit echten Maschinen, teils mit Simulationen) bedienen sollen.
Ein Besuch im Heinz Nixdorf MuseumsForum rundet die Veranstaltung ab.

Die Inhalte des Kurses umfassen:

    • Vor dem Computer: Rechenhilfen und Rechenmaschinen
    • Die ersten Computer in Deutschland, Großbritannien und den USA 1938-1948
    • Die theoretischen Fundamente der Informatik
    • Speichertechniken
    • Rechentechniken
    • Analogcomputer
    • Bürocomputer und Großrechner in den 60ern bis 80ern
    • Geschichte der Kommunikationstechnik
    • Programmiersprachen
    • Personal Computer und Computerspiele

Lernziele

Der Kurs vermittelt einen Überblick über die historische Entwicklung der Computer. Die Teilnehmer des Kurses sollen sowohl die historischen Begebenheiten und Zusammenhänge kennenlernen, als auch die technische Entwicklung und Funktionsweise von Computern verstehen.

Allgemeine Informationen / Methoden

Dieser Kurs im Bachelorstudium wird auf Deutsch gehalten. Fast alle Kursmaterialien sind auf Deutsch verfügbar. Die Lehrveranstaltung besteht aus einem Vorlesungsteil, einer Übung und einem Retroprogramming-Kurs (BASIC- und Assembler-Programmierung auf original C64-Homecomputern).

  • 6 ECTS (Vorlesung: 2 SWS, Übung/Retroprogramming: 3 SWS)

Dozenten

Zeit und Ort

  • Vorlesung
    Montag, 16:15-17:45, F.1.110
  • KEINE Vorlesung am 06.11.
  • Übungen und Retroprogramming-Kurs (ab 19.10.2017)
    Donnerstag, 16-19h (c.t.), F1.110 und F1.520

Prüfungen

Die Veranstaltung wird durch eine Klausur geprüft.

Vorlesung

Übungen

Um die Inhalte der Vorlesung zu vertiefen werden auf dieser Seite Übungszettel veröffentlicht, die von den Studierenden selbstständig in Heimarbeit zu lösen sind. Die Lösungen zu den Übungszetteln können in der Übung vorgestellt werden. Bei richtiger Lösung können die Studierenden Bonuspunkte bekommen, die auf die Klausurnote anrechenbar sind.

Retroprogramming-Kurs

Begleitend zur Vorlesung wird eine Retroprogramming-Kurs angeboten, in dem die Programmierung eines Commodore C64 Homecomputers mit BASIC und Assembler gelehrt wird.
  • Retroprogramming - Homecomputer und C64 - PDF
  • Retroprogramming - BASIC Grundlagen - PDF, 9.11.2017, update
  • Retroprogramming - Assembler Grundlagen - PDF
  • Retroprogramming Übungszettel 1 - PDF
  • Retroprogramming Übungszettel 2 - PDF
  • Retroprogramming - BASIC Abschlussprojekt - PDF
  • Retroprogramming Übungszettel 4 - PDF

Literature

  • Subrata Dasgupta, It Began with Babbage: The Genesis of Computer Science., New York, NY, Oxford University Press, 2014. [BibTeX, Details...]
  • Raúl Rojas and Ulf Hashagen (Eds.), The First Computers: History and Architectures, History of computing, MIT Press, 2000. [BibTeX, Details...]
  • Brian Randell (Ed.), The Origins of Digital Computers: Selected Papers, Texts and Monographs in Computer Science, Springer, 1982. [BibTeX, Details...]
  • Katie Hafner and Matthew Lyon, Arpa Kadabra oder die Geschichte des Internet, Heidelberg, dpunkt-Verlag, 2000. [BibTeX, Details...]
  • Stefan Höltgen, Resume: Hands-on Retrocomputing, Computerarchäologie, Bochum; Freiburg, Projektverlag, 2016. [BibTeX, Details...]