Konzepte und Methoden der Systemsoftware [KMS]

Allgemeine Information

Inhalt

Ziel der Vorlesung ist die Vermittlung allgemeiner Prinzipien, Konzepte, Methoden und Techniken, wie sie in komplexen HW/SW-Systemen mit Nebenläufigkeit vorzufinden sind. Die Studenten sollen die Gemeinsamkeiten erkennen können und die Prinzipien als grundlegend für das Fach verstehen. Sie sollen insbesondere in Entwurfssituationen diese Methoden sinnvoll einsetzen können

Die Veranstaltung wird voraussichtlich folgende Themen behandeln (Details können sich noch ändern):

    • Technische Grundlagen, Systemmodell
    • Prozessverwaltung, Threads
    • Scheduling
    • Synchronisations- und Kooperationskonzepte
    • Betriebsmittelverwaltung, Verklemmungen
    • Speicherverwaltung
    • Grundlagen Sicherheit
    • Sicherheitsprotokolle und Authentifizierung
    • Grundkonzepte Rechnernetze
    • Drahtloskommunikation, Internet

Lernziele

Die Studierenden sollen am Ende der Veranstaltung

    • Verständnis allgemeiner Prinzipien, Konzepte, Methoden und Techniken der Informatik, insbesondere im Bereich systemnaher Software und "eingebetteter" Systeme, erlangt haben,
    • in Entwurfssituationen in der Lage sein, die vorgestellten Methoden sinnvoll einzusetzen, und
    • allgemeine Konzepte auf explizite Situationen anwenden können.

Durchgeführte Lehrveranstaltungen